Thermoplastische Gummierung

Mit unseren Anlagen zur thermoplastischen Beschichtung werden teilspezifisch Flächen gummiert, die höchsten Ansprüchen in puncto Rutschhemmung, Verschleissschutz  und Korrosionsschutz gerecht werden.

Die Gummierung

Das Gummieren mittels eines thermoplastischen Pulverlacks erfolgt im elektrostatischen Pulversprühverfahren.  Unter Einhaltung der vom Pulverlackhersteller angegebenen Verarbeitungshinweise werden hier Schichtdicken bis zu 300µm erzielt.

Die Gummierung findet ihren Haupteinsatz im Schutz von kratzempfindlichen Gegenständen. Ausserdem wird es in zunehmender Weise, im Handlingsbereich eingesetzt, da der Thermoplast eine sehr angenehme Haptik und Optik bietet. Des Weiteren sind Korrosionsschutz und elektrische Isolation weitere Anwendungsgebiete. Die Vorbehandlung ist in der Regel gleich der herkömmlichen Pulverbeschichtung. Als Untergründe eignen sich vor allem eine KTL-Grundierung, Pulverlack-Grundierung, galvanische Verzinkung oder sandgestrahlte Oberflächen.