Beschichtbare Metalloberflächen

Stahl

Bleche , Frästeile, Rohre oder Gussteile, Baugruppen

Zur geeigneten Vorbehandlung von Stahlteilen kommt bei MPL Pulverbeschichtung eine wässrige Entfettung in Verbindung mit einer neutralen Beizpassivierung zum Einsatz. Die nachfolgende Spülbäder mit deionisiertem Wasser (VE-Wasser) ergänzen die Vorbereitung zur Pulverbeschichtung und bieten saubere, unverschmutzte Oberflächen und ausreichende Haftvermittlung zwischen Stahlsubstrat und Pulverlackschicht. Bei Stahlteilen , die für den Aussenbereich vorgesehen, sind empfiehlt MPL Pulverbeschichtung ein vorheriges mechanisches Aufrauhen der Oberfläche durch Strahlen oder Schleifen und/oder einen korrosionshemmenden Grundierpulverlack.

Edelstähle

Chromstähle, VA-, V2A-, V4A- Stähle, Baugruppen

Bei Edelstahloberflächen ist im Vorfeld der MPL Pulverbeschichtung im Einzelfall zu entscheiden, welcher Einsatzzweck oder –ort vorliegt. Dementsprechend können bei MPL Pulverbeschichtung als zusätzliche Haftvermittler eine mechanische Aufrauhung und oder ein geeigneter Grundierpulverlack neben der herkömmlichen neutralen Beizpassivierung angeboten werden.

Aluminium

Bleche, Profile, Rohre, eloxierte Bleche, Frästeile, Gussteile oder Baugruppen

Um eine ausreichende Haftung des Pulverlackes auf Aluminiumoberflächen zu erreichen durchläuft das Aluminiumsubstrat die 6-Zonen Vorbehandlung mit nanokeramischer Vorbehandlung der MPL Pulverbeschichtung. Das Ergebnis sind Oberflächen, die im Aussenbereich eingesetzt werden können. Um höhere Korrosivitätsklassen zu erreichen, wie die übliche QIB-Stufe 4 (C4-H) zu entsprechen empfiehlt MPL Pulverbeschichtung eine mechanische Vorbehandlung bzw. einen 2-Schichtaufbau mit einem Primer und dem Deckpulverlack.

verzinkte Stähle

galvanisch verzinkte oder feuerverzinkte Bleche, Rohre, Konstruktionen

Für galvanisch verzinkte Oberflächen reichen die Vorbehandlungsverfahren der MPL Pulverbeschichtung völlig aus. Bei feuerverzinkten Oberflächen wird oftmals zusätzlich ein vorheriges Sweepen (druckvermindertes Strahlen) eingesetzt.